Zeigt 1 Resultate(s)
Allgemein

Lieblingsbuchorte: Hugendubel Wiesbaden

Als Bücherwurm gibt es für mich nichts schöneres als Orte mit vielen Büchern zu besuchen. Diese Orte bieten immer die Möglichkeit, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen. Ob Bibliotheken, literarische Museen oder auch literarische Handlungsorte, ich fühle mich schnell wohl. Ebenso kann ich an keiner Buchhandlung vorbeigehen ohne durch die Regale zu stöbern. Auch aus diesem Grund möchte ich nun einmal im Monat einen solchen Ort vorstellen. Zu Beginn werden es Orte sein, an denen ich mit Büchern gearbeitet habe oder die mir schon in der Kindheit das Lesen näher gebracht haben. Auf diesem Wege kommt es auch zum ersten meiner Lieblingsbuchorte.

In Deutschland haben wir ein dichtes Netz aus Buchhandlungen und wir werden eigentlich flächendeckend gut mit Lesestoff versorgt. Ich liebe wie gesagt das Gefühl eine Buchhandlung zu betreten, den Geruch der Bücher und die Lebendigkeit dieser Orte. Nach meinem ersten Studium war auch klar, dass ich etwas mit Büchern machen wollte und so habe ich im Buchhandel angefangen. Der erste Lieblingsort ist somit auch meine Arbeitsstätte der letzten dreieinhalb Jahre, die Hugendubel Filiale in Wiesbaden. Auch wenn ich mich für eine neue berufliche Herausforderung entschieden habe, werde ich immer guten Kontakt zu den ehemaligen Kolleg*Innen halten und so war klar, dass ich mich auch auf den Weg zur Neueröffnung der neuen Filiale am Mauritiusplatz in Wiesbaden machte.

Hugendubel ist eine Kette mit großer Familientradition, 1893 wurde die erste Buchhandlung erworben, Heinrich Hugendubel baute das Geschäft dann zum Großfilialisten um. Noch heute ist das Unternehmen inhabergeführt, in mittlerweile fünfter Generation, mit nun etwa 150 Filialen in ganz Deutschland. Seit dem 5. November ist eine davon nun am Mauritiusplatz in Wiesbaden.

Auf 1.200 Quadratmetern kann man als Kunde vieles finden, was das Bücherwurmherz höher schlagen lässt. Die Räumlichkeiten sind hell gehalten, was dem Ganzen ein freundliches Ambiente gibt. Im Erdgeschoss warten die Katgeorien Belletristik, Krimi, Science-Fiction, Fantasy, Comics, Mangas, Kalender und Regionalia. Aber man findet auch über die Filiale verteilt schöne Ideen für Geschenke. Beim Streifen durch die Regale stellt man schnell fest, dass es ein ausgewogenes Sortiment ist, zwischen anspruchsvollen und unterhaltsamen Büchern. Auch wenn die alte Filiale drei Stockwerke hatte, empfindet man die neue zweistöckige Heimat nicht als zu klein. Ich als Vielleser wurde wieder schnell fündig und habe für die gewünschten Anlässe das passende gefunden. An den wichtigsten Titeln gibt es sowieso kein Vorbeikommen, entweder lachen sie einen frontal an oder finden sich auf den vielen Tischen. Dabei fällt auf, dass auch immer wieder Titel mit persönlichen Empfehlungen zu finden sind. Nachdem ich auch im Fantasybereich etwas gefunden habe, geht es über Rolltreppe oder sportlich über die Stufen ins Obergeschoss. Hier werden die bestellten Bücher abgeholt, denn natürlich bleibt der Service alles auf den nächsten Tag bestellen zu können, falls man bei der großen Auswahl doch nicht fündig wird.

Die weiteren Bereiche oben sind das Kinderbuch, Philosophie, Geschichte, Wirtschaft, Naturwissenschaft, Kunst, Lebensratgeber, Esoterik, Religion, Gesundheit, Kochen, Sport und Reisen.

Ebenso wird das Kaffee oben zu finden sein, was aktuell wegen Corona noch nicht öffnen konnte. Dort kann man einkehren, in den Büchern blättern und dabei einen schönen Ausblick auf die Fußgängerzone genießen. Die Filiale wirkt äußerst lebendig durch abwechslungsreiche Präsentation und auch für die Kinder ist vieles zu entdecken, wenn es die Pandemie zulässt dann auch ein kleines Spielhaus. Mein Besuch hat zumindest Bücher aus vielen Bereichen in meinen Korb gebracht und ich habe eigentlich wieder mehr mitgenommen, als ich so schnell werde lesen können.

Und dies führt mich auch zum eigentlichen Grund warum dies einer meiner Lieblingsorte ist. Es sind nämlich die ehemaligen Kolleg*Innen um die Filialleitung Felicitas Nachtigall, die diese Buchhandlung richtig toll machen. Ich habe selten in einem so tollen Team gearbeitet. Alle sind leidenschaftlich gerne Buchhändler*Innen und zeichnen sich durch Buchverrücktheit aus. Jeder hat seinen eigenen Lieblingsbereich und im Team ergänzt man sich, sodass man als Kunde immer den passenden oder die passende TippgeberIn findet. Ich würde sagen, dass die Filiale mit hoher Kompetenz und einer herzlichen Freundlichkeit punktet, die man sicherlich nicht in jedem Geschäft erlebt. Man nimmt sich Zeit für seine Gäste, ob es nun eine längere Tolino-Beratung oder der erst zu ermittelnde Bücherwunsch ist. Genau dies macht Buchhandlungen besucherwürdig. Hier wird man nicht von Algorithmen beraten, sondern von kompetenten Leser*Innen, die ein gutes Kundengespür haben.

Auch ich kann mich dem nicht entziehen und gehe mit einem Stapel Bücher nach Hause. Ich werde dieses Team immer hoch schätzen und mich gerne in der Buchhandlung aufhalten, denn hier bekomme ich auch mal den ein oder anderen Spezialtipp. Deshalb möchte ich den Besuch der Filiale Wiesbaden am Mauritiusplatz allen aus der Umgebung wärmstens empfehlen.

Anmerkung: Ich stehe in keinem Vertrags- oder Werbeverhältnis mit der Firma Hugendubel.