Zeigt 2 Resultate(s)
Allgemein

Veranstaltung Literaturm 28.06.2022: Philipp Winkler – Creep im Mousonturm

Vorneweg möchte ich die wunderbare Moderation von Björn Jager hervorheben, der mich zum wiederholten Male begeistert. Seine Moderation ermöglicht es in die Bücher einzudringen, ihre Tiefe zu erfassen, ohne dass dabei den Autor*Innen zu nahe getreten wird. Philipp Winkler ist entspannter Gesprächsgast, lässt die Zuhörerschaft aber durchaus nahe an sich heran

Allgemein

Winkler, Philipp: Creep – Rezension

In diesem Roman werden uns Fanni und Junya als Protagonist*Innen vorgestellt, die beide den größten Teil ihrer Lebenszeit im Web und hier im Darknet verbringen. Der Roman gibt einen spannenden Blick auf eine sich möglicherweise anbahnende digital basierende Parallelgesellschaft und reiht sich mit diesem Fokus in Winklers Werk ein.