Allgemein

Auf ins Jahr 2021

Im Jahr 2020 konnte ich endlich mit meinem Buchblog starten. Am 25. März wurde der erste Post auf diesem Blog verfasst und seitdem habe ich fleißig gelesen und geschrieben. In meinem ersten Jahr habe ich einige Dinge ausprobiert. Ich habe feste Veröffentlichungsrhythmen probiert, mir Lesechallenges vorgenommen, Reise- und Kochbuchtipps gegeben und das Jahr mit einigen Weihnachtstipps beendet. Bloggen ist mit viel Arbeit verbunden und ich habe auch feststellen müssen, dass ich nicht alles umsetzen konnte. Trotzdem bin ich sehr zufrieden mit meinem Bloggerjahr 2020.

Ich habe Kontakt mit neuen Literaturverrückten bekommen, positive Rückmeldungen von Autor*Innen und Verlagen erhalten und auch meine Followerzahl ist stetig gestiegen. Aus diesen Kreisen habe ich nützliche Tipps und hilfreiche Kritik erhalten und so meinen Blog auch immer wieder angepasst. Noch immer suche ich nach dem für mich passenden Konzept und freue mich die Suche auch weiter fortzusetzen.

Insgesamt habe ich 65 Bücher ausführlich besprochen und nochmals 50 Bücher zu Weihnachten empfohlen. Ich freue mich, dass einige positiv zurückgemeldet haben, dass sie durch meine Tipps das ein oder andere Lesevergnügen hatten. Für diese Rückmeldungen möchte ich mich auch bedanken.

Leider hat die Corona-Pandemie auch meinen Blog immer wieder getroffen. Am meisten habe ich jedoch die Messen, literarischen Festivals und viele ausgefallene Lesungen vermisst. Das neue Jahr soll für mich unter dem Motto stehen, mehr Begegnungen zu erleben. Persönliche Treffen mit Blogger*Innen, Autor*Innen und anderen Literaturliebhabern, um sich über das tollste Hobby der Welt auszutauschen: Das Lesen.

Aus diesem Grund wird wie schon angekündigt Stefan Katzenbach fester Gastautor auf meinem Blog werden. Stefan und ich sind seit dem gemeinsamen Germanistikstudium befreundet und im stetigen Austausch über Bücher. Gemeinsam besuchen wir Veranstaltungen und verfolgen literarische Debatten. Dies ist Teil meiner Leseleidenschaft und so soll es in Zukunft auf dem Blog einen festen Bereich geben, den Stefan und ich mit Inhalten füllen werden.

Aber dies ist nicht alles was ich ändern wird. Ich freue mich auch über Samira Badaoui, meine ehemalige Kollegin aus dem Buchhandel. Samira wird ebenfalls das „Erzaehlwas-Team“ verstärken und vor allem dem leidenden Fantasybereich gut tun. Samira ist buchverrückt, wird den Kinderbuchbereich unterstützen und hat immer auch den Blick für das besondere Leseerlebnis. Der Blog wird sich so breiter aufstellen und ich hoffe noch mehr Leser*Innen finden.

Kinder- und Jugendbücher werden deutlich seltener besprochen und auch die Einschätzungen von Kindern sind unterrepräsentiert. Deshalb freue ich mich, dass ich in Zukunft Unterstützung von fleißigen Testleser*Innen der verschiedenen Altersklassen erhalte.

Ihr seht auch im Jahr 2021 liegt viel Arbeit vor mir und ich freue mich den Blog weiter wachsen zu sehen.  Wieder zurück kehren auch die Pinguine und  Karl May. Nun verabschiede ich mich aber über die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel. Diese Tage genieße ich die Lektüre zweier toller Bücher. 2021 wird wieder ein schönes Bücherjahr und der passende Kalender ist auch schon im Haus.

Ich wünsche Euch allen schöne und besinnliche Weihnachtsfeiertage und einen guten Start ins Jahr 2021.

Euer Sascha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.