Allgemein

Wie geht es hier nun weiter ?

„Dein Blog hat keinen richtigen Schwerpunkt, oder?“ –

“ Manchmal ist es nicht ganz klar, was Dich persönlich an dem besprochenen Buch eigentlich fasziniert“

Zwei Sätze, die ich von Freunden seit meinem Blogbeginn als Rückmeldung erhalten habe und beide haben nicht Unrecht. Als ich mich mit dem Aufbau eines Blogs beschäftigt habe, informierte ich mich, schaute mir verschiedene Blogs an und überlegte auch, welchen Schwerpunkt könnte mein Blog haben?

Ein Blick in das heimische Bücherregal lieferte eine klare Antwort: Eigentlich keinen Schwerpunkt. Ich lese grundsätzlich alles, solange es nicht vor klischeehafter Liebesgeschichte tropft oder es zu sehr in den Horrorbereich übergeht. Somit kann mein Blog gar keinen Schwerpunkt haben, sondern nur verschiedene Interessen präsentieren. In den vergangenen Wochen habe ich 15 Rezensionen aus unterschiedlichsten Genres hochgeladen. Allerdings ist es mir dabei nicht gelungen in einen geregelten Veröffentlichungsrhythmus zu kommen. Ich musste für mich feststellen: Bloggen ist ein schönes Hobby, aber es gehört ein fester Arbeitsrhythmus dazu !

In meinem Urlaub habe ich auf den Social Media Kanälen dann noch von dem ein oder anderen Ausflug berichtet und auch etwas experimentiert. Was soll mein Blog eigentlich sein ?

Um diese Frage zu klären, habe ich all die gemachten Erfahrungen und die ein oder andere Erkenntnis gesammelt und mir dann Gedanken gemacht, was ich hier eigentlich zukünftig machen möchte. Eine Erkenntnis war ganz klar: Ich möchte nach einem Plan arbeiten und da ich deutlich schneller lese, als ich bisher geschrieben habe, muss ich mehr Rezensionen schreiben. Schließlich will ich Euch das schon Gelesene ja nicht vorenthalten. Ob ich meinen vorgenommenen Plan durchhalten kann, werde ich sehen, zumindest mache ich keine gesicherten Versprechen mehr.

Jeder Blog steht in klarer Verbindung zu seinem Blogger und so kann mein Blog auch weiterhin nur eine bunte Rezensionsmischung sein. Der Blog bleibt also ein bisschen anders, chaotisch und sicherlich in seiner Stetigkeit auch schwankend. Immer so, dass ich den Spaß am Bloggen nicht verliere, denn darum soll es hauptsächlich gehen: Spaß am Lesen und am Erzählen verbreiten!

Zukünftig wird es aber Artikelserien geben und ihr werdet Berichte von Ausflügen finden. Sachbücher sollen auch auf ihre Tipps hin untersucht werden und bei all dem sollt ihr eine gewisse Regelmäßigkeit spüren. Ich freue mich auf neue Follower und die Rückmeldungen der bisherigen. Und so hoffe ich dabei immer auch ein bisschen kleiner Rebell, weil Leseratte (-pinguin) zu bleiben.

Euer Sascha

(1) Kommentar

  1. Bernd Kreim sagt:

    Du machst das schon gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.